Hund hat Erbrochen | Ursachen, Symptome und Behandlung

Was tun, wenn der Hund erbrochen hat? Hausmittel gegen erbrechen beim Hund. Ursache erkennen, warum der Hund erbrochen hat.

Hund hat Erbrochen | Ursachen, Symptome und Behandlung

Was kann man tun, wenn der Hund erbrochen hat? Gibt es Hausmittel gegen Erbrechen bei Hunden? Welche Ursachen hat erbrechen bei Hunden? Diesen Fragen gehen wir nun auf den Grund.

Fast jeder Hundebesitzer hat es schon mal erlebt, dass sein Hund sich plötzlich einfach übergibt. Oftmals ist dies schockierend, doch in den meisten Fällen ist es komplett harmlos. Speziell bei Welpen ist es nicht ungewöhnlich, dass diese sich mal übergeben. Denn Welpen haben einen relativ empfindlichen Magen. Vielleicht hat er eine Futterumstellung nicht vertragen, zu viel Gras gefressen, einen zu großen Kauknochen gegessen oder war nach dem Fressen einfach zu wild. 

Hund Krank

Und dann kann es schnell mal passieren, dass dies für den Magen des Hundes zu viel wird, und er übergibt sich. Wenn der Hund normalerweise in einer guten Gesundheit ist, besteht kein Grund zur Sorge. Bei Welpen kann wiederholtes Erbrechen gefährlich werden, da Welpen schneller dehydrieren als ausgewachsene Hunde.

Häufige Ursachen für Erbrechen bei Hunden

Liegender Hund

Es ist wichtig zu unterscheiden, ob der Hund schweres oder chronisches Erbrechen hat. Meistens handelt es sich um plötzliches und unerwartetes Erbrechen, für das es viele Gründe gibt: Der Hund kann zu schnell Futter schlucken, möglicherweise etwas Faules schlucken oder nur das Gras fressen, was häufig zu Erbrechen führt. Dieses Verhalten ist bei Katzen bekannt, aber auch bei Hunden. Dieses Phänomen kann normalerweise am Morgen beobachtet werden.

Da Gras nur unzureichend verdaut werden kann, ist Erbrechen keine Seltenheit. Da der Magen leer ist, handelt es sich häufig nur um leichtes Erbrechen (gelblich; Magenflüssigkeit und Galle). Solange der Hund dieses Verhalten von Zeit zu Zeit zeigt, ist es nicht so schlimm, sollte dies jedoch öfters vorkommen, ist ein besuch in der Tierarztpraxis empfehlenswert.

Akutes Erbrechen kann auch durch Verschlucken eines Fremdkörpers oder durch Feststecken im Hals verursacht werden. Im letzteren Fall kann ein mutiges Eingreifen den Hund befreien. Aber sei vorsichtig, er könnte vor Panik beißen. Sollte der Gegenstand vollständig verschluckt sein, kann nur der Tierarzt helfen.

Hausmittel und Behandlung

Um zu wissen wie man seinen Hund am besten ernährt und akutes Erbrechen verhindert. Und um zu wissen wie man bei einer Krankheit beim Hund reagiert, empfehle ich die Hunde Gesundheitsbibel. Dort findet man alles über Hundegesundheit. Die Hunde Gesundheitsbibel ist ein 212 Seiten Buch vollgepackt mit Wissen, Tipps und Anleitungen für mehr Gesundheit deines Hundes. Zudem ist die Hunde Gesundheitsbibel ist ein sehr gutes Nachschlagewerk für jeden Hundebesitzer.

 

Hier Klicken um mehr zu erfahren zur Hunde Gesundheits Bibel!

Hunde Gesundheits Bibel